Achtung, Smartphone Nacken!

Smartphone

Wie Smartphones unsere Körperhaltung ruinieren

Mehrere Stunden pro Tag starren wir auf unser Smartphone. Und das meist mit einer schlechten Körperhaltung: eine neue Studie macht auf die möglichen Langzeitfolgen unseres mobilen Medienkonsums aufmerksam.

Wie lange hast du heute schon auf dein Smartphone gestarrt?

Der Durchschnittsnutzer verbring zwei bis vier Stunden täglich damit. Ja, richtig gelesen: täglich! So kommen im Jahr ca. 1400 Stunden zusammen. Das allein ist schon bedenklich, viel gravierender aber ist die Haltung, die wir für gewöhnlich dabei einnehmen.

Oder hältst du das Smartphone immer auf Augenhöhe, wenn du es benutzt?
Der New Yorker Chirurg Kenneth Hansraj warnt in einer aktuellen Studie vor Haltungsschäden, die unser mobiler Medienkonsum nach sich zieht. Meist surfen und texten wir mit vornüber gebeugter Körperhaltung. Hals und Kopf werden nach vorne gestreckt, der Blick und die Schultern in Richtung Handyhand.

So entsteht der Smartphone Nacken

Der Chirurg hat ausgerechnet wie viel mehr Gewicht unsere Wirbelsäule dadurch tragen muss. Der Kopf eines Erwachsenen wiegt ca. 6kg. Stehen wir aufrecht, lastet genau dieses Gewicht auf unserer Wirbelsäule. Schon bei einem Neigungswinkel von 15 Grad verdoppelt sich die Kraft, die auf die Halswirbelsäule wirkt. Beugen wir unseren Kopf um 60 Grad nach vorne, erhöht sie sich sogar auf 25 Kilogramm.

Auch wenn unsere Muskeln, Sehnen und Bänder einen Teil der Last abdämpfen – die schlechte Körperhaltung, die mit der Smartphone-Nutzung einhergeht, strapaziert unsere Halswirbelsäule und kann unsere Nacken- und Rückenmuskulatur über die Jahre so sehr verändern, dass eine Operation nötig wird.

Die Lösung

Natürlich ist ein totaler Smartphone-Verzicht utopisch. Doch wir können versuchen, dabei mehr auf eine gesunde Körperhaltung zu achten. Und die haben wir, wenn sich unsere Ohren und Schultern auf einer Linie befinden und wir unsere Schulterblätter zurückziehen. Das sieht nicht nur besser aus, sondern macht uns auch selbstbewusster.

Dr. Johannes erklärt hier einfach, klar und deutlich, wie der Smartphone Nacken entsteht – und was du dagegen tun kannst:

Hilf uns, diesen Beitrag zu verbreiten, und teile ihn jetzt auf Facebook! Danke!