Seilspringen – der effektive Fett-Killer

Seilspringen

In der heutigen Zeit wird Sport in all seinen Facetten immer wichtiger – auch das Seilspringen. Jeder möchte fit sein oder werden, und nicht zuletzt deswegen verzeichnen die Fitnessstudios nahezu rekordverdächtige Mitgliederzahlen. Doch man braucht weder einen teuren Vertrag im Fitnessstudio noch eine Laufbahn in der Nähe, um möglichen Fettpölsterchen zu Leibe zu rücken. Beim Verbrennen von Körperfett kann eine Übung helfen, die die meisten Menschen schon von Kindesbeinen an kennen: das Seilspringen!

Gute Vorbereitung ist der Schlüssel

Wer mit dem Gedanken spielt, sich mithilfe eines Springseils fit zu machen, benötigt natürlich auch vernünftiges Material. Die Trainierenden sollten sich ein auf ihre Körpergröße angepasstes Seil organisieren. Es darf weder zu kurz noch zu lang sein. Zur Ausrüstung sollte zudem auch eine Matte gehören. Diese dämpft den Aufprall beim Springen und schont so ihre Gelenke. Auch die Nachbarn werden es danken, wenn du nicht gerade im Erdgeschoss wohnst.

Wenn das nötige Equipment bereit steht, kann es im Grunde schon losgehen. Wichtig ist, zunächst einmal das Seil mithilfe des Fußes so zu „teilen“, dass du in jeder Hand zwei gleich lange Stücke hast. Beginne danach langsam zu springen und schaue, dass du in einen Rhythmus kommst. Setze dir für den Anfang kleine Ziele. Zum Beispiel kannst du dir als Ziel setzen, zunächst einmal eine gewisse Zeit ohne Unterbrechung zu springen. Hast du die erste Etappe gemeistert, kannst du dann die nächste Hürde angehen und dich so immer weiter steigern.

Die Vorteile des Seilspringens

15 Minuten Seilspringen verbrennen ebenso viele Kalorien wie 15 Minuten intensives joggen. Dadurch kann es natürlich auch das Ziel, ein wenig an Gewicht zu verlieren, gut unterstützen.

Probier es einfach selbst aus: am Anfang ist es schon schwer 10 Minuten durchzuhalten – Seilspringen ist eben eine echte Konditionssache! Aber genau darin liegt der Schlüssel zum Abnehmen: beim Seilspringen verbrennt man richtig viele Kalorien, und kurbelt den Stoffwechsel an.

Ein grosser Vorteil ist, dass du es nahezu jederzeit und an jedem Ort praktizieren kannst. Seilspringen ist somit eine gleichermaßen preiswerte wie effektive Art, um in Form zu kommen.

Weitere Aspekte, die beim Seilspringen zum Tragen kommen, sind Koordination – hierbei speziell die Hand-Augen-Koordination und Konzentration.

Allerdings ist auch beim Seilspringen Vorsicht geboten. Wenn du an schweren Gelenk- oder Herz-Kreislauf-Problemen leidest, solltest du dir vor dem Trainingsstart das Okay deines Arztes einholen. Dann steht dem Springspaß – und dem Abnehmen mit Seilspringen – nichts mehr im Wege!